Spenden

Du bist Sportmuffel oder am Tag des Cups nicht da, möchtest aber trotzdem einen Beitrag leisten?

Wir freuen uns auch jetzt schon über Spenden – alle Beträge, die unter dem Betreff “Ute Bock Cup Spende” überwiesen werden, kommen zu 100% Flüchtlingen in Österreich zugute.

Konto

Konto: 40176440002
Bankleitzahl: 43000
Bezeichnung: Freund/innen d. Friedhofstribüne
IBAN: AT744300040176440002
BIC/SWIFT-Code: VBWIATW1
Bitte den Betreff “Ute Bock Cup Spende” bei der Überweisung angeben!
Danke, Deine Freund/innen der Friedhofstribüne

 

Der Reinerlös des Cups kommt zu 100% Projekten zu Gute, die niederschwelligen, vorurteilslosen und unabhängigen Support für geflüchtete Menschen leisten. Der Reinerlös geht  zu gleichen Teilen an:

Deserteurs- und Flüchtlingsberatung

Die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung wurde 1992 gegründet. Begonnen hat alles mit der Unterstützung von serbischen und kroatischen Deserteuren. Asylanträge zu stellen, erwies sich als eine Möglichkeit, den Widerstand gegen diesen Krieg zu unterstützen. Heute kommen die KlientInnen aus über 40 Ländern. Sie haben die verschiedensten Fluchtgründe. Dem wird der heutige Name Deserteurs- und Flüchtlingsberatung gerecht.

Seit 1992 beraten wir Asylsuchende und Illegalisierte und das…

  • unabhängig –
    Wir und die Menschen, die zu uns kommen, bestimmen den Inhalt unserer Arbeit. Uns anvertraute Interessen behandeln wir vertraulich und vertreten sie parteilich!
  • kostenlos –
    Unsere Beratung kann sich jede*r leisten, der Zugang zu Recht
    darf nicht an finanzielle Mittel gekoppelt sein. Recht muss für alle zugänglich sein!
  • individuell & umfassend –
    Jede Beratung ist anders und jeder* Mensch hat eine eigene Geschichte und eigene Bedürfnisse. Deswegen legen wir Wert auf einen unbürokratischen Zugang und Gesprächsablauf.
  • selbstorganisiert –
    Unsere Struktur organisieren wir mit geteilter Verantwortung, ohne Chefs* und ohne Bezahlung. Durch das 4-Augen-Prinzip und zeitintensiven Einsatz wahren wir die hohe Qualität.
  • niederschwellig & einzigartig –
    Eine Erstberatung bekommen bei uns alle, ohne Voranmeldung und Voraussetzungen. Menschen, die wegen „aussichtslosen Verfahren“ von anderen Stellen weggeschickt werden oder vom Rechtssystem als „illegal“ abgestempelt werden, finden bei uns Beratung.

Wir machen Beratung für:

  • Menschen im laufenden und nach dem Asylverfahren
  • Menschen im fremdenpolizeilichen Verfahren
  • illegalisierte Menschen
  • Menschen in Schubhaft
  • Menschen in „aussichtslosen Verfahren“

www.deserteursberatung.at

Verein Flucht nach Vorn

„FLUCHT NACH VORN“ ist ein 2013 gegründeter Verein, der Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung Zugang zu Freizeitaktivitäten in den Bereichen Sport, Kunst, Kultur, Bildung, Musik & Performance vermittelt, sowie ihre Talente fördern möchte. Auf diese Weise entstehen neue soziale Netzwerke und Anknüpfungspunkte in die österreichische Gesellschaft, die den Jugendlichen das Gefühl von Ankunft, Stabilität und Wertschätzung geben. Diese Arbeit trägt maßgeblich dazu bei, Jugendliche zu „empowern“ – ihr Selbstbewusstsein und ihre Motivation zu stärken – und gleichzeitig ein friedliches und respektvolles Miteinander zu praktizieren.

www.fluchtnachvorn.org

Queer Base

Queer Base ist eine Organisation von Menschen
mit und ohne Fluchterfahrung in Wien, die an einer Verbesserung der Situation von geflüchteten Lesben, Schwule und Trans*Personen arbeitet, die aufgrund ihrer Sexualität oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden. Es werden geflüchtete Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Interpersonen bei ihrem Asylverfahren und danach unterstützt. Schwerpunkt von Queer Base ist die gegenseitige Unterstützung und gemeinsamer Aktivismus.