Infos / Regeln

Damit der Ute Bock Cup auch dieses Jahr reibungslos über die Bühne geht, bitten wir euch, euch an gewisse Regeln zu halten! So haben wir alle was davon!

Ein wichtiger organisatorischer Hinweis vorab:
+++ Nocken-, Stoppelschuhe, Artificial Ground-Schuhe sowie Hartplatz-/Turfschuhe (Tausendfüßler) sind NICHT erlaubt! Erlaubt sind nur Hallen-, Lauf- und Turnschuhe! Bitte dies unbedingt allen TeilnehmerInnen mitteilen, da SpielerInnen mit Stoppel-Schuhen nicht antreten dürfen! Danke fürs Verständnis!

Fair Play

Fair Play steht an oberster Stelle! Der Spaß am Spiel soll im Vordergrund stehen.

Der Hauptgedanke des Cups ist von Gleichberechtigung, Diversität und gegenseitigem Respekt geprägt – ungeachtet von Geschlecht, sexueller Orientierung, Religion oder Herkunft! Respektiert das Spiel – Respektiert die Spieler*innen!

Turnier und Modus

Gespielt wird in acht Gruppen zu vier Teams.

Die ersten beiden Teams jeder Gruppe steigen in das Achtelfinale des All Gender Cup auf.

Die beiden Gruppenletzten spielen im Achtelfinale des Fair Play Cups.

Die jeweiligen Siegerinnen der Frauen*Inter*Trans-Vorrundengruppen A und B tragen zusätzlich das Frauen*Inter*Trans-Finale aus.

Einlass in die Kabinen ist ab 8:30 Uhr, Turnierbeginn ist 10:00 Uhr.

Kabinen 1 und 2 sind für Männer*Inter*Trans, 3 und 4 für Frauen*Inter*Trans reserviert – BITTE keine Wertgegenstände in den Kabinen lassen. Für Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung.

Schuhwerk

Nocken-, Stoppelschuhe, Artificial Ground-Schuhe sowie Hartplatz-/Turfschuhe (Tausendfüßler) sind nicht erlaubt! Erlaubt sind nur Hallen-, Lauf- und Turnschuhe!

Bei Regen wird barfuß gespielt!

Regeln

Es gelten die gewöhnlichen Fußballregeln. Die Abseits- und Rückpassregel sind außer Kraft. Die Regeln werden eigenverantwortlich von allen Spieler*innen eingehalten. Entscheidungen werden im Streitfall von den Schiedsrichter*innen getroffen.

Das Turnier wird auf Kleinfeldtoren ausgetragen.

5 Feldspieler/-innen plus 1 Torwart

Beliebig viele Ersatzpieler*innen

Dauer der Spiele: In der Gruppenphase 10 Minuten, ab dem Achtelfinale 12 Minuten.

Bei Unentschieden: In der Gruppenphase erhält jedes Team bei einem Unentschieden jeweils einen Punkt. Ab dem Achtelfinale wir bei einem Unentschieden in der regulären Spielzeit jedes der beiden Teams um je ein/einen Spieler*in pro Minute reduziert, bis ein Tor fällt (Golden Goal)

Neue Regel 2017: In jedem Mixed Team muss während des gesamten Spiels mindestens eine Frau am Platz stehen. Ansonsten spielt das Team mit einer Person weniger (4+1)! Diese Regel gilt auch während einer möglichen Verlängerung solange mehr als eine Person pro Mannschaft am Spielfeld sind.

Wenn das Team zum Angegebenen Zeitpunkt nicht vollzählig zum Match antritt, wird das Spiel mit 0:2 gewertet.

Bei wiederholten oder groben Verstößen gegen die Regeln des Cups können Strafen bis hin zum Ausschluss aus dem Turnier gegen einzelne Spieler*innen ausgesprochen werden. Die Entscheidungen der Schiedsrichter*innen sind zu respektieren.

Bei wiederholter grober Unsportlichkeit kann ein Team vom Cup ausgeschlossen werden!

Wetter

Bei leichtem Regen wird barfuß gespielt.

Wenn die Platzverhältnisse keine Spiele zulassen, kann die Turnierleitung eine alternative Fortführung des Turniers (z.B.: Zielschusswettbewerb) veranlassen. Die Entscheidung über die Ausführung und Art obliegt der Turnierleitung.

Bei Starkregen, tiefen Platzverhältnissen und/oder Gewitter wird der UBC unterbrochen bzw. im schlimmsten Fall abgebrochen.

Nenngeld | Entry Fee

Das Nenngeld kann überwiesen oder am Cuptag bar bezahlt werden.

Bankverbindung

Freund/innen der Friedhofstribüne
IBAN: AT744300040176440002
Verwendungszweck: UBC17 [Team Name]