Ute Bock Cup 2017

SAVE THE DATE 28.5.2017
Wiener Sportclub-Platz, Alszeile 19, 1170 Wien
ganztägig ab 10 Uhr

Wir freuen uns, den neunten Ute Bock Cup ankündigen zu dürfen. Dieser findet heuer am 28. Mai am Sportclub-Platz in Hernals statt.

Solidarität und Interkulturalität stehen im Zentrum dieses Hobby-Fußballturniers, das von einem großen und bunten Rahmenprogramm begleitet wird.

Unsere Ziele sind, neben Spaß am Spiel:
Ein Zeichen gegen Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung zu setzen – auf dem Fußballplatz wie auch im alltäglichen Zusammenleben – sowie Spenden für geflüchtete Menschen zu lukrieren.

Der Reinerlös des Cups kommt zu 100% Projekten und Gruppen zu Gute, die durch ihr Engagement niederschwelligen, vorbehaltslosen und unabhängigen Support für geflüchtete Menschen leisten.

Die Organisation wie auch die Durchführung des Cups wird ausschließlich von Ehrenamtlichen getragen. Im letzten Jahr waren das über 150 freiwillige Helfer*innen.

Als Veranstalter*innen des Ute Bock Cups ist es uns, den Freund*innen der Friedhofstribüne und dem Wiener Sportklub, wichtig, auch im Sinne von Frau Ute Bock zu wirken.

Dieses Jahr unterstützen wir folgende drei Projekte, die sich für geflüchtete Menschen einsetzen. Der Reinerlös wird zu drei gleichen Teilen an die ausgewählten Kooperationspartner*innen aufgeteilt.

**Deserteurs- und Flüchtlingsberatung**
**Verein Flucht nach Vorn**
**Queer Base**

Deserteurs- und Flüchtlingsberatung
http://www.deserteursberatung.at/

Wir beraten Asylsuchende und Illegalisierte

* unabhängig * kostenlos * individuell & umfassend *

* selbstorganisiert * niederschwellig & vorbehaltslos *

Wir sind auf Spendengelder angewiesen, um diese Art der Arbeit fortzuführen und freuen uns über finanzielle Unterstützung.

**FLUCHTWEGE FREIHALTEN!**

Flucht nach Vorn
http://www.fluchtnachvorn.org/

„FLUCHT NACH VORN“ ist ein 2014 gegründeter Verein, der Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung Zugang zu Freizeitaktivitäten in den Bereichen Sport, Kunst, Kultur, Bildung, Musik & Performance vermittelt, sowie ihre Talente fördern möchte. Auf diese Weise entstehen neue soziale Netzwerke und Anknüpfungspunkte in die österreichische Gesellschaft, die den Jugendlichen das Gefühl von Ankunft, Stabilität und Wertschätzung geben. Diese Arbeit trägt maßgeblich dazu bei, Jugendliche zu „empowern“ – ihr Selbstbewusstsein und ihre Motivation zu stärken – und gleichzeitig ein friedliches und respektvolles Miteinander zu praktizieren.

Queer Base
http://queerbase.at/?lang=de

Queer Base – Welcome and Support for LGBTIQ Refugees ist eine Organisation von Menschen
mit und ohne Fluchterfahrung in Wien, die an einer Verbesserung der Situation von geflüchteten Lesben, Schwule und Trans*Personen arbeitet, die aufgrund ihrer Sexualität oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden. Es werden geflüchtete Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Interpersonen bei ihrem Asylverfahren und danach unterstützt. Schwerpunkt von Queer Base ist die gegenseitige Unterstützung und gemeinsamer Aktivismus.